Solarpanel

Stadtradeln Kreis Wesel: die eine-Millionen-Grenze ist geknackt!

Stadtradeln Kreis Wesel: die eine-Millionen-Grenze ist geknackt!

Besonders viele Schulen und Kindergärten beteiligten sich.

Insgesamt radelten 7.565 Personen vom 06.05. – 26.05.2019 über 1.067.800 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei über 150.000 kg CO2

Gemeinsam haben die Kommunen das Ergebnis aus dem letzten Jahr weit übertroffen und somit erneut ein Zeichen für nachhaltige und klimafreundliche Mobilität, mehr Radverkehr und Gesundheit durch Bewegung, gesetzt. Es wird immer mehr eine Selbstverständlichkeit, das Fahrrad in den Alltag zu integrieren (siehe auch News vom 10.05.2019).

Der Verein „KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V.“ hat wieder die Geldpreise für die aktivsten Kindergärten und Schulklassen mitgesponsert. Weitere Sponsoren waren: innogy SE, Sparkasse am Niederrhein und Volksbank Rhein-Lippe eG sowie örtlich individuelle Sponsoren in den einzelnen Kommunen.

In der Kategorie „Kindergarten“ gehen beide Preise nach Sonsbeck: die Kinder des DRK-Kita Lichtgarten und der Kita St. Maria Magdalena freuten sich riesig als der Bürgermeister mit den Sponsoren die Preise überreichte und die Kinder und ihre Eltern für fast 20.000 km zusammen lobte. Spontane Idee: wir gehen Eis essen, was auch sofort umgesetzt wurde.

Bei den weiterführenden Schulen war die Gesamtschule in Hamminkeln mit 2 Klassen kreisweit herausragend: die Klassen 6a und 5e erradelten fast 12.000 km zusammen.

Und bei den Grundschulen ging der 1. Preis nach Schermbeck (Klasse 4a) und der 2. Platz an die Grundschule Mehrhoog in Hamminkeln (Klasse 3b).

Gerade die jungen Menschen zu erreichen ist ein wichtiger Beitrag beim Stadtradeln: hier ein zukunftfähiges Mobilitätsverhalten zu honorieren und sie als Multiplikator in Familien, Freundeskreisen und Vereinen etc. zu schätzen ist ein besonderes Anliegen der jährlichen Aktion im Kreis Wesel.

Alle Ergebnisse aus dem Kreis Wesel finden Sie unter: www.stadtradeln.de/kreis-wesel.

 

Zurück