Solarpanel

Qualitätssicherung bei der energetischen Sanierung von Gebäuden

Lobbyarbeit lohnt sich

Der Finanzausschuss des  Bundestages hat am 13. November 2019 den steuerlichen Teil des Klimaschutzprogramms auf den Weg gebracht. Der stellvertretende Vorsitzende unseres Vereins, Dipl.-Ing. Gerhard W. Brinkmann, begrüßt die beschlossenen Fördermaßnahmen.

Auch die besondere Rolle der Energieberater bei der zukünftigen Baubegleitung im Sinne der bisherigen Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit der eingesetzten Fördermittel wird gelobt. Das KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. unterstützt die Entscheidung der Bundesregierung für eine fachliche Betreuung durch Energie-Effizienz-Experten zur Vermeidung von fehlgelenkten Investitionsmaßnahmen.

Der Verein wird deshalb in seiner Öffentlichkeitsarbeit die Entwicklung weiterverfolgen. Gerhard Brinkmann, der auch Mitglied im Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V. (DEN) ist, berichtet zudem über die erfolgreiche Lobbyarbeit seiner Kollegen im dortigen Netzwerk.

Fazit: Das gemeinsame Auftreten von Interessensvertretern, vereint im Netzwerk „KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., zahlt sich aus.

Zurück