Solarpanel

KompetenzNetz Energie unterstützt auch in 2020 den Wettbewerb STADTRADELN im Kreis Wesel

Seit 13. September bis zum 3. Oktober radeln erstmals alle Kommunen im Kreis Wesel zeitgleich - Mitmachen auch jetzt noch möglich!

Seit letzten Sonntag bis zum 3. Oktober 2020 beteiligt sich der Kreis Wesel zum fünften Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb „STADTRADELN“ und der Verein KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. sponsert zum wiederholten Male die Aktion. Ziel in diesem Jahr ist es, dass sich möglichst viele Menschen aktiv beteiligen, um sich klimagerecht im Alltag zu bewegen – ob auf Kurz- oder Langstrecken. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es im Kreis Wesel nur vereinzelte zentral organisierte Auftakt-Radel-Aktionen geben.

„Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen im Kreis Wesel beim STADTRADELN mitmachen“, so Landrat Dr. Müller. „Lassen Sie uns zeigen, wie gesund, sportlich und klimabewusst die Menschen im Kreis Wesel unterwegs sind.“ Aufgerufen sind alle Schulen, Kindergärten, Betriebe, Vereine, Organisationen, Familien, sowie all diejenigen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, in die Schule oder den Kindergarten gehen. Auch politische Vertreter*innen der Kommunen sind in ihrer Vorbildfunktion aufgerufen, aktiv teilzunehmen. Die Kommunen im Kreis Wesel hoffen auf noch mehr Teilnehmer*innen als 2019 – damals waren es rund 7.600 Menschen.

Neu in diesem Jahr ist die Verleihung eines Wanderpokals an die beiden Kommunen mit den meisten aktiven Radfahrenden (absolut und relativ zur Einwohnerzahl gewertet).

Das Ziel, möglichst viele Kilometer zu erreichen, besteht zwar weiter, soll aber etwas aus dem Fokus rücken. Die bisherigen Auszeichnungen auf Kreisebene – die erfolgreichste Schulklasse von Grundschulen und weiterführenden Schulen sowie der erfolgreichste Kindergarten (hier können auch die Kilometer der Familien mitgewertet werden) wird es weiterhin geben. Hierzu sollen die Bürger*innen all ihre mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer dokumentieren – egal ob auf dem Weg zur Arbeit/ Schule oder in der Freizeit. Eingetragen werden die Kilometer in einen Online-Radel-Kalender: entweder per App, auf der Website oder über Kilometer-Erfassungs-Bögen. Auf Bundesebene sind insgesamt über 1,5 Millionen gefahrene Kilometer nötig, um eine Platzierung unter den TOP 10 zu erreichen.

Neben dem KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. unterstützen innogy Westenergie GmbH, die Sparkasse am Niederrhein (linksrheinisch) und in den Kommunen individuell gewonnene Unterstützer*innen. Weitere Informationen, die kostenlose Anmeldung sowie Ansprechpartner*innen der Kommunen zum STADTRADELN sind unter www.stadtradeln.de zu finden.

Zurück