Für mehr Energieeffizienz in der Region

KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V.

Wir unterstützen Unternehmen, Kommunen und Privathaushalte mit umfassenden Informationen zu den Themen Energie-Effizienz, Energie-Einsparungen und erneuerbare Energien. Unser Verein informiert zu technischen Entwicklungen, aktuellen gesetzlichen Regelungen sowie Fördermöglichkeiten und regionalen Energieexperten. Unsere rund 50 Mitglieder kommen aus den Bereichen Architektur-, Bauingenieurwesen, der Energieberatung und dem Handwerk. Unterstützt werden wir von den kreisangehörigen Kommunen, kommunalen und regionalen Versorgern und Kreditinstituten, der Verbraucherzentrale NRW e.V., der NRW.Energy4Climate GmbH, der Effizienz-Agentur NRW und der Kreishandwerkerschaft Kreis Wesel.

AKTUELLES:

30.07.2022 Novellierung EEG 2023: Das ändert sich für Photovoltaik-Anlagen - hier eine gute Zusammenfassung von der Verbraucherzentrale NRW.

27.07.2022: Die Bundesregierung hat unter Führung von Robert Habeck kurzfristig die Förderrichtlinie für die Bundesförderung effiziente Gebäude – die BEG – geändert. Weitere Infos finden Sie unter www.energiewechsel.de, der Kampagnenseite der Bundesregierung (Weiterleitung technisch nicht möglich).

Die Umstrukturierung der BAFA-Förderung betrifft alle Bereiche der BEG-Einzelmaßnahmen; die Änderungen treten ab dem 15.08.2022 in Kraft. Bis zum 14.08.22 können somit noch nach den alten Konditionen Anträge gestellt werden. Im Heizungsbereich gibt es künftig insbesondere eine geringere Förderung für Biomassekessel und Solarthermieanlagen. Bevorzugt werden künftig Wärmepumpen, für die es zusätzlich einen Bonus von 5 Prozent geben kann, sofern es sich nicht um Luftwärmepumpen handelt, sondern solche, die als Wärmequelle Wasser, das Erdreich oder Abwasser nutzen. 

Gestrichen hat die Bundesregierung angesichts der aktuellen Gaskrise jegliche BEG-Förderung für Gasheizungen und Gas-Kombiheizungen. Ein Kesseltausch für Gasheizungen wird nun adäquat zum Ölkesseltauschbonus gezahlt.

Zusätzlich sind KfW-Förderbedingungen in gleichen Zuge geändert worden, die sofort ab dem 28.07.2022 in Kraft treten. Es handelt sich größtenteils um Kürzungen bei der Gebäudesanierung, der Wegfall für Einzelmaßnahmen und starke Kürzungen bei Effizienzhäusern.

Überblick über die Fördersätze ab 15.08.2022

Ab 22. September wird es einen 5-Prozent-Bonus für die Sanierung so genannter Worst-Performing-Buildings geben. Dies sind Gebäude, die zu den energetisch schlechtesten 25 Prozent des Gebäudebestandes gehören. Unklar ist aktuell, wie die Zugehörigkeit zu diesen 25% genau bestimmt werden.

Hintergrund ist, dass das Fördervolumen so stark schon nachgefragt ist, dass ein nachjustieren erforderlich gesehen wurde, damit mehr Sanierungswillige - mit individuell weniger Unterstützung - profitieren können. 

 

Kooperationsveranstaltung mit dem "Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel" und der Verbraucherzentrale NRW:

Am 14.06.2022 fand die "Digitale Energiesprechstunde zum Thema Heizungsoptimierung sowie Fördermöglichkeiten"statt. Hier finden Sie den Vortrag von Herrn Wilmes.

 

ÖKOPROFIT im Kreis Wesel - eine weitere 7. Runde ist in der Planung

Ende Mai 2022 fand die Auszeichnungsveranstaltung statt. Die Ergebnisse finden Sie auf der Projekt-Internetseite. Seit Bestehen des Vereins "KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V." ist dieser bei den jeweiligen ÖKOPROFIT-Runden im Kreis Wesel eingebunden: sowohl als Fachinputgeber als auch als Sponsor.

Weitere Unternehmen aus dem Kreis Wesel haben schon jetzt ihr Interesse bekundet, so dass eine 7. Runde in der Vorplanung ist. Wenn auch Sie dabei sein möchten und Ihren Ressourcenverbrauch optimieren möchten sowie auf regenerative Energien umsteigen möchten, melden Sie sich einfach - entweder bei der Geschäftsstelle des Vereins (s. Kontakt) oder bei der Projektkoordination Neukirchen-Vluyn, Klimaschutzmanagerin Ingrid von Eerde unter 0 28 45/391-260 oder ingrid.voneerde@neukirchen-vluyn.de.

Die Stadt Xanten lädt aktuell zu einer Infoveranstaltung: "WirtschaftVorOrt: Zukunftsfähige Energie- und Ressourcenversorgung an gewerblichen Bestandsstandorten" am 29.09.2022 in den Räumlichkeiten der Firma PV Service GmbH in Xanten, bei der u.a. über die nächste Runde ÖKOPROFIT informiert wird. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind (vorrangig für Xantener Unternehmen), wird eine Anmeldung bis zum 26. September 2022 per E-Mail an wirtschaft@xanten.de erbeten.

Für Energieverbraucher

Für Mitgliedsunternehmen